• fcparea

FC Parea ist Westdeutscher Meister 2018

Der FCS belegt beim Endturnier in Duisburg-Wedau den ersten Platz.


Es ist der größte sportliche Erfolg in der Geschichte des Fußball-Integrationsprojektes: Der FC Parea Schimmelbusch belegt nach erfolgreicher Qualifikation auf Kreis- und Verbandsebene beim Endturnier auf Landesebene den ersten Platz und ist Westdeutscher Meister im Hobbyfußball.


Insgesamt fünf Mannschaften – die besten Teams aus den Landesverbänden Niederrhein, Mittelrhein und Westfalen – spielten auf dem Gelände der Sportschule Wedau um den begehrten Titel. Mit vier Siegen aus vier Spielen sicherte sich das Team um Projektleiter Thomas Laxa souverän den Pokal und ist nun die beste Freizeitmannschaft in Nordrhein-Westfalen.


Dabei überzeugten die Spieler nicht nur mit ihren fußballerischen Fähigkeiten, sondern vor allem durch Leidenschaft und Teamgeist. Wenn es um Integration, Toleranz, Fairplay und Miteinander geht, ist der FC Parea Schimmelbusch ein Vorzeigeprojekt, das mit dem Bundesverdienstkreuz für Thomas Laxa bereits auf Bundesebene höchste Anerkennung fand. Nun folgte die sportliche Krönung.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen