top of page
  • fcparea

Bolzplatz-Tour: Max ist Bolzplatzkönig 2023

Aktualisiert: 12. Okt. 2023

Im Finale holt sich Max die Krone. Michael und Ramadan kommen aufs Treppchen.

Mehr als hundert Mädchen und Jungen folgten während der Sommerferien dem Aufruf des Fußball-Integrationsprojektes FC Parea Schimmelbusch und nahmen an der Bolzplatz-Tour durch Alt-Erkrath, Hochdahl und Unterfeldhaus teil. Die Treffsichersten unter ihnen spielten nun im Finale auf dem Sportplatz Rankestraße in Hochdahl um die begehrte Krone und den Titel Bolzplatzkönigin bzw. Bolzplatzkönig 2023. Mit Heidi (13) und Rieke (11) schafften es erstmals auch zwei Mädchen unter die 15 Finalisten der kostenlosen Fußball-Freizeitspaßaktion. Ziel war es, die Lust am Kicken zu wecken, was eindrucksvoll gelang.


In der Spielform „Jeder gegen Jeden“ ging es ein letztes Mal auf Torejagd, diesmal auf Naturrasen. Angefeuert und unterstützt wurden die motivierten Kicker im Alter zwischen sechs und 13 Jahren von zahlreichen mitfiebernden Freunden, Eltern und Geschwistern sowie neugierigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der vorherigen Standorte. Aufgeteilt in zwei altersgerechte Gruppen rollte anschließend auch schon der Ball. In dem extra dafür abgekreideten 30 x 40 Meter Spielfeld mit Jugendfußballtor galt es zunächst eine Runde weiter zu kommen. Gesucht wurden jeweils vier Torjägerinnen und Torjäger pro Gruppe.

In Spiel 1 trafen Florian (10), Michael (10), Max (11), Michael Joseph (11), Tobias (11), Omar (12) und Ramadan (13) aufeinander. Während der regulären Spielzeit von 14 Minuten sollte jedoch lediglich ein Treffer fallen. Glücklicher Torschütze war Max, der damit den vorzeitigen Sprung in die Endrunde des Finals schaffte. Die weiteren Teilnehmer mussten somit im Neunmeterschiessen ermittelt werden. Insgesamt 22 Schüsse waren nötig, ehe Ramadan, Florian und Michael Joseph die Nase vorn hatten.


In Spiel 2 traten Ridwan (6), Jeremy (8), Fritz (8), Noah (9), Zakaria (10), Rejjan (10), Rieke (11) und Heidi (13) gegeneinander an. Auch hier sollte es lange Zeit torlos bleiben, ehe sich Heidi mit zwei Treffern und Noah mit einem Tor für die nächste Runde qualifizierten. Im anschließenden Neunmeterschiessen hatten Zakaria und Rejjan die stärksten Nerven und komplettierten das Teilnehmerfeld für das letzte Spiel der diesjährigen Bolzplatz-Tour.


Im letzten Spiel des Tages ging es dann endgültig um den zweiten Titel der noch jungen Fußballreihe und die Frage, wer auf Bolzplatzkönig Ahmet folgt. Denn Krone und Siegerpokal schienen zum Greifen nah. Die motivierten Finalisten holten daher noch einmal alles aus sich heraus, gingen mutig ins Dribbling und schossen aus allen Lagen. Ramadan legte den ersten Treffer vor. Michael Joseph zog kurze Zeit später nach. Doch als einziger doppelt traf Vorjahresfinalist Max, der sich neben dem zweiten Platz im Jahr 2022 in diesem Jahr den ersten Platz sicherte und sich somit zum Bolzplatzkönig 2023 krönte.

Feierlich überreicht wurden die Siegerpokale für die ersten drei Plätze vom ehemaligen Bundesliga-Spieler und Trainer Holger Fach. Der gebürtige Wuppertaler und DFB-Pokal-Sieger von 1995 absolvierte von 1981 bis 1998 insgesamt 416 Bundesligaspiele für Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach, Bayer 05 Uerdingen, Bayer 04 Leverkusen sowie TSV 1860 München und erzielte dabei 67 Tore.


Ebenfalls an der Siegerehrung beteiligt waren neben Initiator und Projektleiter Thomas Laxa auch die stellvertretende Bürgermeisterin Regina Wedding, PAREA-Geschäftsführer Thorsten Seelig sowie Denise Kuhn, Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendförderung bei der Stadt Erkrath, die sich allesamt bei den anwesenden Finalisten mit einer Teilnahmeurkunde und Medaille für die tolle Leistung und das faire Auftreten bedankten. Im Anschluss an die Siegerehrung gab es noch kühle Erfrischungsdrinks sowie leckere Stadionwürstchen vom Grill für alle Fans und Teilnehmenden.


„Mit der Bolzplatz-Tour wollten wir die Bolzplätze im Erkrather Stadtgebiet beleben und bei den Kindern die Lust am Kicken wecken“, erklärt Initiator und Projektleiter Thomas Laxa die Idee der Aktion. „Wenn ich sehe mit welcher Freude und Begeisterung die Kinder und auch die Eltern daran teilnahmen, dann ist uns dies wohl gelungen. Es war ein wahres Fußballfest!“

Unterstützt wurde das Fußball-Integrationsprojekt finanziell von der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft PAREA und der Stadt Erkrath. Auch das Quartiersmanagement Sandheide, der Verein Du-Ich-Wir, der Jugendrat Erkrath sowie das Kinderhaus Sandheide waren als Partner an der Durchführung beteiligt. Weitere Informationen zur Bolzplatz-Tour des FC Parea Schimmelbusch gibt es in der Rubrik Termine unter Bolzplatztour.


227 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page