Projektträger

 

 

PAREA gGmbH

 

Unterstützer

 

 

 

Stadt Erkrath

 

 

 

 

Gymnasium Hochdahl

 

 

 

 

Schlebusch Hydraulik

 

 

 

 

 

Sahle Wohnen

 

 

 

Stadtwerke Erkrath

 

 

 

Buchhandlung Weber

 

 

 

Nordson GmbH

 

 

Auszeichnungen

 

 

Deutscher Bürgerpreis Ehrenamts-Preis der Initiative "für mich, für uns, für alle"

 

 

 

 

 

Kinderträume 2011 Sozialkampagne des DFB im Rahmen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft

 

 

 

 

 

Sonderehrung

in Anerkennung der herausragenden Leistungen zum Wohle des Sports in Erkrath

 

 

 

 

 

 

Integrationspreis des Integrationsrates der Stadt Erkrath

 

Wichtiger Hinweis

 

Die offizielle Homepage des

FC Parea Schimmelbusch

ist nicht kompatibel mit

- Internet Explorer -

Wir bitten dies zu entschuldigen!

 

Eine fehlerfreie Darstellung

ermöglicht Mozilla Firefox!

Termine

 

Projektleiter:

 

Thomas Laxa

 

E-Mail:


fcparea@web.de

 

 


 

 

Training - FCS:

 

Dienstag, 15. September 2018

18:30 - 20:30 Uhr

Sportplatz Rankestraße

 

 

 


 

 

FCS

-

Gymnasium Hochdahl


 

-:- (-:-)

 

Termin folgt

 

 

 


 

 

Turnier - FCS:

 

Qualifikationsturnier zur

Niederrheinmeisterschaft

im Hobbyfußball

 

Mittwoch, 3. Oktober 2018

13:00 - 18:00 Uhr

Neuss-Norf

 

 

 

 

FCS on facebook

 

 

 

Willkommen beim FC Parea Schimmelbusch
Gelebte Tradition

 

Am kommenden Mittwoch, den 12. März 2014, findet bereits zum dritten Mal der projektinterne Generationsaustausch "FCS Spieltag" statt. Den Anfang bilden die FCS ladies gemeinsam mit den jüngsten Vertretern der FCS junioren, ehe die älteren Nachwuchskicker auf den FC Parea Schimmelbusch treffen. Der dritte FCS Spieltag liefert den krönenden Abschluss der diesjährigen Hallensaison. Gespielt wird in der Zeit von 17:00 bis 19:30 Uhr in der Sporthalle der Realschule Hochdahl.

 

 

 

 

 
Spaß, Teamgeist und viele Ballkontakte

 

Auch der zweite "FCS Spieltag" des FC Parea Schimmelbusch war ein voller Erfolg. Insgesamt nahmen 27 Spielerinnen und Spieler unseres Integrationsprojektes an der Spaß bringenden Veranstaltung auf dem Sportplatz Rankestraße teil. Eine tolle Aktion!

 

Im Eröffnungsspiel trafen die FCS ladies auf die kleinsten Vertreter der FCS junioren. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel konnten die Junioren kurz vor der Pause durch einen Doppelpack von Salah Karroumi, der zweimal mustergültig von Abdullah Tahriou bedient wurde, in Führung gehen. Unsere Ladies steckten jedoch nicht auf und erzeilten zu Beginn der zweiten Halbzeit durch Deborah Tillmanns prompt den Anschluss. Allerdings zeigte sich im Laufe der Partie immer mehr die läuferische Überlegenheit der jungen Nachwuchskicker, die letztlich durch weitere Tore von Andreas Kirstowski, Nico Schaaf und Salah Karroumi verdient mit 5:1 die Oberhand behielten.

 

Die älteren Junioren durften sich hingegen mit dem FCS messen und verkauften sich in den ersten Minuten teuer, ehe Thomas Laxa den Torreigen eröffnete. Besonders sehenswert war dabei das 2:0, welches per Direktspiel von Adrian Rimmele eingeleitet, über Thomas Laxa hin zu Mathias Szostok über insgesamt 6 Stationen lief und letztlich von Jurij Zimarin per Kopf abgeschlossen wurde. Weitere Treffer von Mathias Szostok und Carsten Polczyk sorgten für den 4:0 Pausenstand. Der FCS setzte sein kombinationsfreudiges Direktspiel konsequent fort und ließ Treffer fünf bis acht durch Domenico Horak (2), Mathias Szostok sowie Thomas Laxa folgen. Die aufopferungsvoll kämpfenden Junioren, bei denen Denis Polczyk einen höheren Rückstand verhinderte, belohnten sich für ihre couragierte Leistung durch Ehrentreffer von Jonas Garstecki und Elias Leuchtenberger, die beide von Florian Schaaf hervorragend eingeleitet wurden. Für den Endstand von 10:2 sorgten zwei weitere Treffer in der Schlussminute von Thomas Laxa und Adrian Rimmele.

 

Insgesamt gesehen war es ein wunderbarer Generationenaustausch, der nicht nur das projektinterne Miteinander fördert. Eine Neuauflage des beliebten Spieltages wird sicherlich nicht lange auf sich warten lassen!

 

 

 

 
12 Jahre FC Parea Schimmelbusch

 

Happy birthday, FCS!!! Das Integrationsprojekt feiert heute sein zwölfjähriges Bestehen. Am 8. Oktober 2001 begann auf dem Hinterhof an der Schimmelbuschstraße die spektakülare Reise des heute mehrfach ausgezeichneten, ehrenamtlichen Engagements. Von der Gründermannschaft, die weitestgehend aus Mietern der benachbarten Sahle Wohnanlage bestand, sind heute noch Projektleiter Thomas Laxa sowie die Brüder André und Carsten Polczyk mit dabei. Ehemalige Teilnehmer verfolgen weiterhin den Werdegang des FCS oder besuchen das Team beim Training. Die einstige Straßenmannschaft nahm indes eine einzigartige Entwicklung zum anerkannten Integrationsprojekt und stellt heute mit über 60 Teilnehmern und Teilnehmerinnen über den FCS, die FCS junioren bis hin zu den FCS ladies insgesamt drei Teams, die regelmäßig auf dem Sportplatz Rankestraße zusammenfinden und den Spaß am Spiel miteinander teilen.

 

Seit zwölf Jahren bietet der FC Parea Schimmelbusch Kindern und Jugendlichen, die sich aus zeitlichen sowie finanziellen Mitteln keine Vereinsmitgliedschaft leisten können, wöchentlich ein kostenloses Fußballtraining an. Träger ist die gemeinnützige dienstleistungsgesellschaft PAREA. Das Schulzentrum Hochdahl fungiert als Partner. Neben Deutschlands größtem Ehrenamtspreis, dem Bürgerpreis 2007, von der Initiative „für mich, für uns, für alle“ erhielt der FCS 2009 einen Sonderpreis der Sozialkampagne KINDERTRÄUME 2011 des Deutschen Fußball-Bundes sowie den Integrationspreis 2013 des Integrationsrates der Stadt Erkrath. Zudem erhielt Projektleiter Thomas Laxa 2011 in Annerkennung seiner herausragenden Leistungen zum Wohle des Erkrather Sports vom Bürgermeister der Stadt Erkrath, Herrn Arno Werner, die Sonderehrung „Sportler des Jahres“. Wir freuen uns auf weitere tolle Momente und wünschen alles Gute für die Zukunft!

 

 

 
Zweiter "FCS Spieltag"

Es ist wieder soweit! Passend zum zwölfjährigen Bestehen des FC Parea Schimmelbusch finden am kommenden Mittwoch alle Teilnehmer des Integrationsprojektes für zwei Trainingsspiele der besonderen Art zusammen. Um 17:00 Uhr eröffnen unsere Ladies gemeinsam mit den Junioren den zweiten „FCS Spieltag“, ehe ab 18:30 Uhr die älteren Nachwuchskicker auf den FC Parea Schimmelbusch treffen. Anders als in der ersten Ausgabe wird diesmal auf dem Sportplatz Rankestraße gespielt. Der Eintritt ist frei. Im Vordergrund stehen Spaß, Teamgeist und viele Ballkontakt beim projektinternen Generationenaustausch!

 

 


 

 

 
Bitteres Viertelfinalaus im Neunmeterschiessen

 

Der FC Parea Schimmelbusch scheidet beim Qualifikationsturnier zur Niederrheinmeisterschaft im Viertelfinale gegen Juventus Urin unglücklich mit 2:4 im Neunmeterschiessen aus, nachdem es in den regulären 15 Minuten torlos blieb. Alles in allem spielte der FCS ein starkes Turnier und überzeugte vorallem in der Gruppenphase mit ansehnlichem Kombinationsspiel.

 

Der FC Parea Schimmelbusch eröffnete in Gruppe 1 mit dem Spiel gegen Rapid Neuss das Qualifikationsturnier. Von Beginn an dominierten unsere Jungs die Partie und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Eine sehenswerte Kombination über Stefan Adolphy und Thomas Laxa schloss Adrian Rimmele zum erlösenden 1:0 ab. Allerdings machte der FCS es lange spannend und entschied erst in der Schlußminute durch eine starke Einzelaktion Rimmeles das Spiel (2:0). Gegen Atletico de Kölsch bot sich das gleiche Bild. Durch ein intensives Forechecking wurde der Gegner bereits im Spielaufbau unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Bereits nach 36 Sekunden (!) konnte Thomas Laxa die Weichen auf Sieg stellen. Eine Unaufmerksamkeit im Abwehrverbund brachte den Gegner zwar zurück ins Spiel (1:1), doch Kevin Franke hatte schon wenig später nach Foul an Laxa die Gelegenheit per Neunmeter den alten Abstand wieder herzustellen, als ihm die Nerven versagten. Unbeeindruckt davon spielte das Team weiterhin munter nach vorn und belohnte sich durch Tore von Adrian Rimmele und Mathias Szostok (3:1). Auch Alemannia Alkohol hatte der Lauf- und Kombinationsfreudigkeit des FCS nichts entgegenzusetzen. Die einzige Einschussmöglichkeit machte ein glänzend aufgelegter Denis Polczyk zunichte. Ein sehenswertes Direktspiel und Tore von Thomas Laxa (2) sowie Mathias Szostok sorgten für den verdienten 3:0 Endstand. Im letzten Gruppenspiel traf der FCS auf den Turnierfavoriten FK Helpenstein. Lange Zeit bleib die intesiv geführte Partie ausgeglichen, ehe unsere Jungs sich mit 0:2 geschlagen geben mussten. Beim Stand von 0:0 verwehrte der Schiedsrichter dem FCS nach Foulspiel an Adrian Rimmele einen klaren Neunmeter, der dem Spiel möglicherweise eine andere Wendung gegeben hätte.

 

Mit 9 Punkten und 8:3 Toren zog der FC Parea Schimmelbusch als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein und traf dort mit Juventus Urin auf den Gruppenzweiten der Gruppe 3. Es sollte ein auf beiden Seiten chancenarmes Spiel auf Augenhöhe werden, welches erst im darauf folgenden Neunmeterschiessen zum Krimi wurde. Doch einzig Thomas Laxa und Mathias Szostok konnten ihre Neunmeter im Tor unterbringen, zu wenig gegenüber den souverän verwandelnden Schützen von Juventus Urin. Damit war der FCS nach starkem Turnierbeginn und bitterem Aus im Neunmeterschiessen erneut an der Qualifikation zur Niederrheinmeisterschaft gescheitert.

 

 

FCS: Michael Brylla; Denis Polczyk; Jurij Zimarin; Stefan Adolphy; Kevin Franke; Sebastian Frohs; Carsten Polczyk; Marcel Rimmele; Mathias Szostok; Adrian Rimmele; Thomas Laxa; André Polczyk

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 32