Projektträger

 

 

PAREA gGmbH

 

Unterstützer

 

 

 

Stadt Erkrath

 

 

 

 

Gymnasium Hochdahl

 

 

 

 

Schlebusch Hydraulik

 

 

 

 

 

Sahle Wohnen

 

 

 

Stadtwerke Erkrath

 

 

 

Buchhandlung Weber

 

 

 

Nordson GmbH

 

 

Auszeichnungen

 

 

Deutscher Bürgerpreis Ehrenamts-Preis der Initiative "für mich, für uns, für alle"

 

 

 

 

 

Kinderträume 2011 Sozialkampagne des DFB im Rahmen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft

 

 

 

 

 

Sonderehrung

in Anerkennung der herausragenden Leistungen zum Wohle des Sports in Erkrath

 

 

 

 

 

 

Integrationspreis des Integrationsrates der Stadt Erkrath

 

Wichtiger Hinweis

 

Die offizielle Homepage des

FC Parea Schimmelbusch

ist nicht kompatibel mit

- Internet Explorer -

Wir bitten dies zu entschuldigen!

 

Eine fehlerfreie Darstellung

ermöglicht Mozilla Firefox!

Termine

 

Projektleiter:

 

Thomas Laxa

 

E-Mail:


fcparea@web.de

 

 


 

 

Training - FCS:

 

Mittwoch, 22. August 2018

18:30 - 20:30 Uhr

Sportplatz Rankestraße

 

 

 

Training - FCS junior:

 

Mittwoch, 22. August 2018

18:30 - 20:30 Uhr

Sportplatz Rankestraße

 

 

 

Training - FCS ladies:


Mittwoch, 22. August 2018

18:30 - 20:30 Uhr

Sportplatz Rankestraße

 

 


 

 

FCS

-

Gymnasium Hochdahl


 

-:- (-:-)

 

Mittwoch, 29. Juni 2016

19:00 Uhr

Sportplatz Rankestraße

 

 

 


 

 

Turnier - FCS:

 

Westdeutsche Meisterschaft

im Hobbyfussball

 

Samstag, 1. September 2018

11:00 - 18:00 Uhr

Sportschule Wedau

 

 

 

 

Geburtstage

 

11.01. Marcel R. (28)

22.02. Jacky (18)

02.03. Dominik (27)

08.03. Marvin (21)

10.03. Mathi (28)

12.04. Jurij (29)

01.05. Adrian (25)

05.05. Marcel N. (27)

10.05. Jonas (19)

16.06. Domenico (36)

01.07. André (30)

22.07. Nico (17)

19.08. Thomas (31)

21.08. Elias (19)

07.09. Flo (20)

12.09. Niclas (19)

15.09. Andreas (18)

21.09. Julia (19)

26.09. Hannes (21)

30.09. Micha (29)

08.10. FCS (17)

08.10. Debby (19)

18.10. Stefan (31)

22.10. Kevin (29)

27.10. Leon (18)

05.11. Fabian (19)

21.11. Denis (23)

14.12. Carsten (28)

 

 

FCS on facebook

 

 

 

Willkommen beim FC Parea Schimmelbusch
Flüchtlinge kicken mit dem FCS

 

Der Fußball spricht eine universale Sprache, die über Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede hinweg funktioniert. Einen eindrucksvollen Nachweis dafür lieferte das integrative Fußballspiel zwischen dem FC Parea Schimmelbusch und den in Hochdahl lebenden Flüchtlingen. Die Idee zum kulturellen Austausch auf dem Sportplatz Rankestraße hatte Projektleiter Thomas Laxa, der mit dem sportlich fairen Miteinander nicht nur den Alltag der Flüchtlinge beleben, sondern vor allem ein gesellschaftliches Zeichen für Toleranz und gegen Rassismus setzen wollte. Ein Gedanke, der gut ankam. TSV Hochdahl-Fitnesstrainer Max Seck, der sich mit großem Engagement um die sportlichen Aktivitäten der Flüchtlinge kümmert und zusammen mit Laxa das Spiel organisierte, erschien mit rund 40 sportbegeisterten jungen Männern. Die harmonische Stimmung auf und neben dem Platz begeisterte alle Beteiligten – das Ergebnis (1:0 für den FC Parea) war Nebensache. Das gemeinsame Erlebnis stand im Vordergrund und mündete noch weit nach Spielschluss in zahlreiche Shakehands sowie angeregte Gespräche. Wenn es um Integration, Toleranz, Fairplay und Teamgeist geht, ist der FC Parea Schimmelbusch ein Vorzeigeprojekt, das mit dem Bundesverdienstkreuz für Thomas Laxa kürzlich auch auf Bundesebene höchste Anerkennung fand.

 

Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 30 Jahren, die auch Teil der großen Fußballfamilie werden wollen, sind herzlich eingeladen. Das Integrationsprojekt trainiert mittwochs in der Zeit von 18:00 bis 20:30 Uhr auf dem Sportplatz Rankestraße. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

 
Bundesverdienstkreuz für Projektleiter Thomas Laxa

Foto: Bundesregierung / Henning Schacht

 

 

Projektleiter Thomas Laxa erhält von Bundespräsident Joachim Gauck die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Bei den Feierlichkeiten im Schloss Bellevue wurden insgesamt 24 junge Menschen ausgezeichnet, die sich seit mehr als zehn Jahren in herausragender Weise ehrenamtlich für das Gemeinwesen einbringen. Auszug aus der Ordensverleihung vom 5. Juni 2015:

 

"Bereits im Alter von 14 Jahren gründete Thomas Laxa den Fußballverein FC Parea Schimmelbusch (FCS) in Erkrath-Hochdahl. Seit 2001 kicken dort gemeinsam, kostenfrei und aus reinem Spaß am Fußball Gleichaltrige mit deutscher, russischer, polnischer, türkischer, albanischer und anderer Abstammung. Dabei gelingt es spielend, Kinder unterschiedlicher Kulturen zusammenzubringen und den multikulturellen Austausch im Mannschaftssport zu fördern. Auf diese Weise werden Vorurteile abgebaut, Disziplin vermittelt und Teamgeist gefördert. Thomas Laxa kümmert sich um Training, Verwaltung und Finanzierung, veranstaltet Hobbyfußballturniere und Benefizspiele und ist mit dem FCS immer wieder bei örtlichen Familienfesten dabei, um auf sein Projekt aufmerksam zu machen."

 

Neben zahlreichen Lokalmedien berichtet auch die WDR Lokalzeit aus Düsseldorf in einem Beitrag.

 

 

 

 
Gemeinsam Grenzen überwinden

 

Diverse Vertrauensübungen sorgten beim fünften FCS Spieltag neben dem runden Leder für Abwechslung und gute Laune im Team. Die Teilnehmer mussten gemeinsam einen Hindernisparcours bewältigen, beim Ringen über sich hinauswachsen und ihren Mitspielern blind vertrauen, ehe es unter Wettkampfbedingungen auf Torejagd ging. Ein Fußballturnier mit generationsübergreifenden Mixed-Teams lieferte den krönenden Abschluss. Im Fokus stand einmal mehr das harmonische Miteinander, sodass der Gewinner des heutigen Spieltages der hervorragende Teamgeist ist.

 

 

 
Sieger im Herzen

 

Wenn es um Integration, Toleranz, Fairplay und Teamgeist geht, ist der FC Parea Schimmelbusch sicher als einer der Gewinner und als Paradebeispiel aus der Fußballszene zu nennen. Beim diesjährigen Hallenturnier der Bündnis'90/Die Grünen Erkrath reichte es dennoch nicht für den ganz großen Coup auf sportlicher Ebene. Das Team von Projektleiter Thomas Laxa, das zum ersten Mal in der langjährigen Projektgeschichte bei einem Hobbyturnier ein generationenübergreifendes Mixed-Team stellte, schied unglücklich im Neunmeterschiessen des Viertelfinals gegen den späteren Turniersieger und Titelverteidiger FC Hausmannsweg aus. Dennoch präsentierten sich vor allem die Nachwuchskicker als taktisch disziplinierte und spielfreudige Fußballer, die auch im sportlich fairen Miteinander auf sich aufmerksam machten und sicherlich noch einen großen Anteil an der Zukunft des Integrationsprojekts haben werden. "Uns liegt die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Teilnehmer am Herzen, die im wöchentlichen Training sowie unter Wettkampfbedingungen von der Erfahrung ihrer Mentoren profitieren. Zudem verleiht der bunte Austausch dem Ganzen eine gewisse Frische", so Laxa.

 

Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 30 Jahren, die auch Teil der großen Fußballfamilie werden wollen, sind herzlich eingeladen. Trainiert wird mittwochs in der Zeit von 18:00 bis 20:30 Uhr auf dem Sportplatz Rankestraße. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

 

 
Spaß, Teamgeist und viele Ballkontakte

Am kommenden Mittwoch wartet die fünfte Ausgabe des FCS-Spieltages auf die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Integrationsprojektes. Neben dem prestigeträchtigen Mixedturnier sollen Vertrauensübungen den Teamgeist stärken. Das Event stellt den Abschluss des Hallentrainings dar. Nach den Osterferien findet das kostenlose Trainingsangebot wieder regelmäßig in der Zeit von 18:00 bis 20:30 Uhr auf dem Sportplatz Rankestraße statt. Für Projektleiter Thomas Laxa schaffen die internen Wettkämpfe einen zusätzlichen Trainingsanreiz, beleben den generationsübergreifenden Austausch und fördern das Miteinander.

 

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 32